kopulieren


kopulieren
kopulieren Vsw "beschlafen, begatten", auch "trauen" erw. obs. (16. Jh.) Entlehnung. Entlehnt aus l. copulāre "verknüpfen, zusammenschließen, eng verbinden", zu l. cōpula "das Verknüpfende".
   Ebenso nndl. copuleren, ne. copulate, couple, nfrz. copuler, nschw. kopulera, nnorw. kopulere; Kopula. lateinisch l.

Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kopulieren — (lat.), paarweise verbinden (wie beim Dzierzonschen Zwillingsstock, s. Bienenzucht, S. 839); in der Kirchensprache soviel wie trauen. Über K. in der Gärtnerei s. Veredelung …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • kopulieren — 1. sich begatten, sich paaren; (Jägerspr.): rammeln, ranzen. 2. beischlafen, den Geschlechtsakt vollziehen, Geschlechtsverkehr ausüben/haben, koitieren, lieben, nehmen, Sex haben; (geh.): beiliegen, sich vereinigen; (geh., Rechtsspr.): den… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • kopulieren — ko·pu·lie·ren; kopulierte, hat kopuliert; [Vi] <ein Tier> kopuliert mit <einem Tier>; <Tiere> kopulieren geschr, Biol; zwei Tiere begatten sich || hierzu Ko·pu·la·ti·o̲n die; , en …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • kopulieren — ko|pu|lie|ren 〈V.〉 1. 〈veraltet〉 jmdn. kopulieren trauen 2. den Geschlechtsakt ausführen 3. verbinden, anreihen 4. 〈Bot.〉 durch Kopulation pfropfen [Etym.: <lat. copulare »fesseln, binden«; zu copula »Band«] …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Kopulieren — Der Begriff Kopulation bezeichnet: den Geschlechtsakt bei Tieren, siehe Begattung den Geschlechtsakt bei Menschen, siehe Geschlechtsverkehr ein Verfahren der Veredelung von Gehölzen im Obstbau sowie im Baumschulwesen, siehe Kopulation (Gehölze)… …   Deutsch Wikipedia

  • kopulieren — begatten (umgangssprachlich); vögeln (vulgär); schnackseln (umgangssprachlich); ficken (vulgär); pimpern (derb); Sex haben; nageln (vulgär …   Universal-Lexikon

  • kopulieren — ko|pu|lie|ren <aus lat. copulare »zusammenbinden, (eng) verbinden, verknüpfen«>: 1. miteinander verschmelzen (von Geschlechtszellen bei der Befruchtung; Biol.). 2. Pflanzen veredeln. 3. (veraltet) jmdn. trauen (Rechtsw.). 4. svw. ↑koitieren …   Das große Fremdwörterbuch

  • kopulieren — ko|pu|lie|ren <zu Kopulation> …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Kopulieren (Pflanzen) — gut angewachsene Kopulation mit Gegenzunge, hier bei einer Rebe A: Kopulation, B: Kopulation mit Gegenzungen Als Kopulation bezeichnet man in der Produktion von …   Deutsch Wikipedia

  • Mittelägyptisch — Mittelägyptisch …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.